Planspiel Börse 2015/2016: 1. Platz für WS Gester durch “Zwölffünfzig”

 

- Über 7.000 Euro Gewinn in nur 10 Wochen -

Das Siegerteam zusammen mit Alois Schaumeier und Diana Wagmann von der Sparkasse Altötting-Mühldorf.

 

-> Weitere Informationen zum Thema mit Videos:

 

Link zur Mediathek der RFO (Auftakt)

 

Link zur Mediathek der RFO (Siegerehrung)

 

Ein Riesenerfolg war auch heuer wieder das Planspiel Börse der Sparkassen. Allein im Bereich der Sparkasse Altötting-Mühldorf nahmen 290 Spielgruppen teil.

 

Wie im Vorjahr konnte eine Gruppe der Privaten Wirtschaftschule Gester den ersten Platz belegen. Die Gruppe „Zwölffünfzig“ mit Andreas Aigner, Melissa Bretträger und Sabrina Wagner konnte innerhalb von zehn Wochen ihr Spielkapital von 50.000,00 € um ca. 7.000,00 € erhöhen und siegte vor Gruppen der Mittelschule Garching, des König-Karlmann-Gymnasiums Altötting und der Herzog-Ludwig-Realschule Altötting. Damit liegen sie bundesweit auf Platz 78.

 

Bei diesem Planspiel hatten die Schüler zehn Wochen Zeit mit einem fiktivem Kapital von 50 000 Euro an der Börse zu handeln und Strategien zu testen. Doch bei diesem Planspiel ging es weniger darum, zu spekulieren, als vielmehr den Teilnehmern die wirtschaftlichen Grundkenntnisse und ein Börsenwissen zu vermitteln „Und so auf diese Weise junge Menschen spielerisch für die wirtschaftlichen Zusammenhänge und die Vermögensvorsorge zu interessieren“, erklärte Alois Schaumeier, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Altötting-Mühldorf, bei der feierlichen Preisverleihung im Rahmen einer Börsenparty im Sparkassensaal in der Altöttinger Zentrale.

 

 

 

-> Weitere Informationen zum Thema:  Zeitungsbericht vom 08.02.2016, OVB

 

 

 

© Private Wirtschaftsschule Gester Schulbetriebs-GmbH - staatlich anerkannt