ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

für die vierstufige Wirtschaftsschule: 7. bis 10 Klasse

für die zweistufige Wirtschaftsschule: 10. bis 11. Klasse

ÜBERTRITT IN DIE VIERSTUFIGE WIRTSCHAFTSSCHULE

- durch das Original des Halbjahreszeugnis der Hauptschule mit dem Gesamturteil “geeignet” für die Wirtschaftsschule

  (Notendurchschnitt von 2,66 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik) oder

- durch die erfolgreiche Teilnahme am Probeunterricht.

 

Ein Probeunterricht ist notwendig, wenn der Notendurchschnitt von 2,66 nicht erreicht wird, oder

  - durch das Jahreszeugnisses einer weiterführenden Schule

 

Ein Übertritt in die Jahrgangsstufe 8 der Wirtschaftsschule ist möglich, wenn

  - der Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik 2,00 im Jahreszeugnis der Hauptschule

   beträgt,

- die 7. Jahrgangsstufe des M-Zuges bestanden wurde, oder

- die 7. Jahrgangsstufe der Realschule oder des Gymnasiums bestanden wurde

 Zur Anmeldung erforderliche Unterlagen:

1. Halbjahreszeugnis im Original

2. Geburtsurkunde (oder Familienstammbuch zur Einsichtnahme)

3. Lichtbild

4. Evt. Sorgerechtsbeschluss

 

 

ÜBERTRITT IN DIE ZWEISTUFIGE WIRTSCHAFTSSCHULE

 

Es können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die

  - den Qualifizierenden Hauptschulabschluss nachweist und im Zeugnis über den QA im Fach Englisch mindestens

    die  Note 3 erreicht hat oder im Jahreszeugnis der 9. Klasse der Hauptschule im Fach Englisch die Note 3

    erreicht hat,

  oder

- die 9. Klasse einer Realschule oder eines Gymnasiums mit Erfolg durchlaufen hat,

  oder

- die 9. Klasse einer Realschule oder eines Gymnasiums ohne Erfolg durchlaufen hat, wenn das Jahreszeugnis der

  9. Klasse in den Fächern Deutsch und Englisch mindestens die Note 4 aufweist.

 

Besonderes  Angebot für Hauptschüler mit QA

Unsere Wirtschaftsschule bietet diesen SchülerInnen einen Unterricht, dessen Schwerpunkt die vertiefte Vermittlung der Lehrinhalte in den Abschlussfächern Deutsch, Englisch, Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Textverarbeitung darstellt. Im Fach Datenverarbeitung wird besonderer Wert auf den Umgang mit kaufmännischer Anwendersoftware (u.a. das komplette Microsoft Office-Pakte) gelegt.

Diese kommt dann auch in anderen Unterrichtsfächern (z.B. Rechnungswesen zum Einsatz).

 

(nach oben)

 

© Private Wirtschaftsschule Gester Schulbetriebs-GmbH - staatlich anerkannt